Der größtmöglich Andere - Hartmut Aubell

Hartmut Aubell erwartet seine Besucher im Hof seines vor zehn Jahren neu errichteten Familienweinguts. Im schlichten, kleinen Verkostungsraum, der Werksküche, liegen Kekse am Tisch - und kein Weißbrot, wie bei Weinproben sonst üblich. Aubell räumt die Kekse weg und stellt anstelle vier Flaschen seiner aktuellen Jahrgänge hin.

Pascal Marchand - ein mutiger Weg - ein eigener Weg - ein Lebenswerk

Pascal Marchand ist Kanadier, ihn verschlug es 1983 ins Burgund zur Weinlese. Eine Zeit, in der Romanée Conti noch Privatkunden ab Weingut belieferte, die Weinberge im Burgund mit dem vermeintlichen Segen der modernen Industrie behandelt wurden und eine neue junge Generation sich gerade aufmachte das Burgund zu verändern. Dominique Lafon, Christophe Roumier, Patrice Rion, Etienne Grivot,...

Burgund! Auch für den Alltag!

Die Region Burgund stellt im Weinbau ein eigenes, großes Kapitel. Hier werden vor allem Pinot-Noir und Chardonnay angebaut, zwei Sorten, die mit den kalkhältigen Böden der Region gut zurecht kommen. Das ist das Wesentlichste, was man über das Burgund wissen muss. Und dann noch die Tatsache, dass hier die weltweit besten Pinots und Chardonnays auf die Flasche kommen.

Caroline Latrive - Chef de Cave bei Champagne Ayala

Seit 2011 ist Caroline Latrive nun Chef de Cave beim Champagne AYALA und seit ihrem Eintritt ist einiges passiert. Einen weiblichen Chef de Cave gibt es nur noch einmal in den großen Häusern in der Champagne. Frauen sind in diesem wunderschönen Gebiet omnipresent, in den Weinbergen, in den Betrieben, aber nicht in den Entscheiderpositionen.

Bruno Rocca

Luisa Rocca nimmt eine Flasche ihres Barbaresco und schenkt mir ein Glas ein, zeigt anschließend mit dem Finger auf die individuelle Zeichnung einer Schreibfeder auf dem Etikett und sagt mit ernster Stimme: „Light as a feather as important as the written word. This is how we want our wines.“

Luciano Sandrone, der große Barolo Klassiker

Luciano Sandrone fing vor 40 Jahren in der Garage seiner Eltern an erste Weine zu keltern, ein Anfang zu dem es sehr viel Mut, Vorstellungsvermögen und Entschlossenheit braucht. Man fühlt diese Eigenschaften heute noch intensiv in seinen Weinen.

Mythos Tement: IZ

Die stetige Auseinandersetzung mit dem Weinberg, mit der Vinifikation und der Entwicklung der Weine hat das Weingut Tement dahin geführt, wo es heute steht, sie spielen in der Championsleague. Ein bemerkenswerter Schritt in dieser Entwicklung war das Projekt IZ. Die Idee entstand im Herbst 2005. Dieser Wein liegt in der Vinothek des Weingutes.

Die Wachau - 2018 ist ein kaum vergleichbares Jahr

2018 belohnte und bestrafte alle Sorten gleichermaßen. Soll heißen: es ist kein Jahr, in dem die Veltliner besser gerieten als die Rieslinge oder umgekehrt (eine Behauptung, die, gegebenenfalls zum Einsatz kommend, ohnehin meistens nur ein Verkaufsargument weniger versierter Winzer ist). Es ist jedoch gut daran gelegen, die Aufmerksamkeit in Sachen Wachau auch auf die „Sondersorten“ zu lenken,...

Die Montrachet Connection 2016

2016 Montrachet Grand Cru. Das Ergebnis wenn 6 Domaine 1 Wein kreieren. Ausdruck dieses Wandels ist auch ein historisch einzigartiger Zusammenschluss von 6 Domainen im Herbst 2016. Aprilfröste haben in diesem Jahrgang große Teile der Ernte vernichtet, so auch im berühmtesten Chardonnay Weinberg der Welt, dem Montrachet.

BIO ... ein Trend?

BIO ... ein Trend oder das neue Synonym für Qualität. Wenn man sich so umschaut, gibt es bald fast nichts mehr, was nicht BIO ist. So wenige Gedanken wir uns einst über die Herstellung unserer Nahrung und Getränke gemacht haben, so fanatisch sind wir heute darauf, dass unsere Lebensmittel mit BIO gekennzeichnet sind.

Man sollte seinen Keller pflegen

Man sollte seinen Keller pflegen. Man sollte seinen Keller pflegen und darauf achten, dass Weine kleinerer Prädikate jung und frisch getrunken werden und dass die großen Gewächse unter perfekten Konditionen gelagert werden, optimalerweise bei zehn bei 14 Grad Celsius und rund 70 Prozent Luftfeuchtigkeit.

„Elegance par excellence“ - wie die Franzosen sagen würden …

Würde man mich nach einem vinophilen Synonym für Abendroben von Designern wie Oscar de la Renta, Elie Saab oder Valentino fragen, käme ganz klar eine Antwort: PINOT NOIR